Navigation: Administrator-Handbuch (Scan2x-Konfiguration) >

Ausgabe-Warteschlange

 

 

 

 

Ausgabe-Warteschlange

 

 

Unten links auf dem Scan2x-Hauptbildschirm befindet sich die Schaltfläche „Job Queue“ (Auftrags-Warteschlange). Diese Schaltfläche ist immer zu sehen, auch wenn niemand bei Scan2x angemeldet ist.

 

Wenn diese Schaltfläche gewählt wird, wird die Warteschlange der Scan-Aufträge angezeigt. Dies ist eine Liste aller Scan-Aufträge, die ausgeführt wurden, aber noch im Hintergrund bearbeitet oder noch an ihrem endgültigen Ziel gespeichert werden müssen.

 

Diese Warteschlange ist normalerweise leer. In einigen Fällen werden jedoch Scan-Aufträge hier angezeigt:

-Große Dokumente, für die die vollständige OCR-Verarbeitung gewählt wurde. Wenn für ein Dokument mit vielen Seiten die vollständige OCR-Verarbeitung gewählt wurde, verarbeitet Scan2x jede Seite im Hintergrund und konvertiert dabei alle Seiten nacheinander in Text. Dieser Vorgang kann bei Dokumenten mit 50 oder mehr Seiten sowie bei eng beschriebenen Seiten längere Zeit in Anspruch nehmen.

-Netzwerkverbindung zum Ziel. Scan2x ist auf große Fehlertoleranz bei Netzwerkverbindungen ausgelegt. Wenn ein Dokument an einen Speicherort im Netzwerk, einen Webservice oder einen FTP-Server im Internet gesendet werden soll, läuft das System auch bei einem Netzwerkausfall normal weiter. Bis die Netzwerkverbindung wiederhergestellt wird, warten die Dokumente in diesem Fall natürlich in der lokalen Scan2x-Warteschlange.

-Geringe Netzwerk-Bandbreite. Wenn Scan2x Dokumente in einem Service speichern muss, für den eine geringe Netzwerk-Bandbreite verfügbar ist (zum Beispiel ein cloudbasiertes Dokumenten-Repository), kann die Übertragung großer Dokumente länger dauern. Dies führt zu keinen technischen Problemen für Scan2x, da dieser Prozess vollständig im Hintergrund abläuft und keinerlei Auswirkungen auf die Benutzer hat.

-Fehler bei der Verarbeitung oder Übermittlung des Dokuments.

 

 

 

Copyright © 2022 Avantech Software