Navigation: <Root level>

Scan2x-Installation

 

 

 

 

Installation verschiedener Scan2x-Versionen

 

Es gibt verschiedene Versionen der Scan2x-Software, die auf unterschiedlichen Plattformen verwendet werden. 

 

Kiosk-Modus (MS Windows 10) – Vorrangig für transaktionales Scannen. Im Scan2x-Kiosk-Modus können sich Benutzer bei dem Gerät, auf dem die Software läuft, authentifizieren, einen Dokumentenstapel scannen, das Ergebnis und die Metadaten anzeigen und speichern. Benutzer erhalten sofortiges Feedback über die Dokument-Metadaten und gespeicherte Dokumente werden in eine Warteschlange für die Übertragung ihr jeweiliges Ziel gestellt.  Bei PCs, die als Scan2x-Kioske eingerichtet sind, wird die Software lokal auf dem PC installiert. Bei Installationen mit Netzwerkscannern und Multifunktionsgeräten oder bei der Ausführung von Scan2x in Browsern wird die Software auf einem oder mehreren zentralen Windows-Servern installiert und gehostet.

 

Web-Modus (MS Windows Server 2012 R2 oder höher) – Wird verwendet, wenn Scan2x auf Canon ScanFront 400-Netzwerkscannern oder auf Canon imageRUNNER Adv-Multifunktionsgeräten ausgeführt wird oder wenn Scan2x in einer Browser-Umgebung ausgeführt werden muss. Dieser Modus wird unter Internet Information Services (IIS) auf einem Server installiert und stellt eine Website bereit, die auf den oben genannten Geräten sowie in den Browsern Chrome, Edge und Firefox genutzt werden kann.

 

Bei der Verwendung von Scan2x in einem Browser können Scans nur über TWAIN-Scanner, die in einer Windows-Umgebung über USB angeschlossen sind, durchgeführt werden. Dies liegt daran, dass ein kleines Tool (über die Scan2x-Webschnittstelle herunterzuladen) erforderlich ist, damit der Browser mit dem Scanner kommunizieren kann. Dieses Tool ist derzeit nicht für Windows verfügbar.

 

Benutzer von Mac-, UNIX- und Tablet-Umgebungen können die Scan2x-Webschnittstelle für die Verarbeitung von Scans über PDF oder von vorhandenen Scans in ihrer Warteschlange nutzen, aber derzeit keine neuen Scans aus TWAIN-Quellen erstellen.

 

Workload Server-Modus (MS Windows Server 2012 R2 oder höher) – Wird verwendet, wenn Dokumente im PDF-Format von Drittsystemen empfangen werden. Scan2x kann Dokumente aus mehreren überwachten Ordnern als Eingabe verwenden, diese auf dem Server verarbeiten und die Verarbeitung in Benutzerwarteschlangen anzeigen. Für die Ausführung im Workload Server-Modus wird die Software auf einem oder mehreren zentralen Windows-Servern installiert und gehostet.

 

 

 

Copyright © 2022 Avantech Software