Navigation: Administrator-Handbuch (Scan2x-Konfiguration) > Admin-Einstellungen >

Registerkarte „Allgemeine Einstellungen“

 

 

 

 

Registerkarte „Allgemeine Einstellungen“

 

Auf der Registerkarte „Lokale Einstellungen“ können folgende Werte eingestellt werden:

 

Ausschalten

(Wird nicht verwendet, wenn Web-, ScanFront 400- und Multifunktionsgeräte-Umgebungen konfiguriert werden.)

Mit dieser Einstellung kann für die Schaltfläche „Ausschalten“ unten links im Scan2x-Hauptfenster die Durchführung folgender Funktionen festgelegt werden:

 

NICHTS – Scan2x wird heruntergefahren und die Steuerung an das Betriebssystem des Computers übergeben.

 

HERUNTERFAHREN – Scan2x wird beendet und das Betriebssystem wird heruntergefahren.

 

NEUSTART – Scan2x wird beendet und das Betriebssystem wird neu gestartet.

 

Alle zum Zeitpunkt des Herunterfahrens in der Ausgangwarteschlange verbliebenen Aufträge werden dort beibehalten und nach dem nächsten Start von Scan2x weiterverarbeitet.

 

ABMELDEN – Der angemeldete Benutzer wird von Scan2x abgemeldet.

Automatische Ausschaltfunktion

(Wird nicht verwendet, wenn Web-, ScanFront 400- und Multifunktionsgeräte-Umgebungen konfiguriert werden.)          

Wenn diese Option aktiviert ist, versucht Scan2x, die Ausführung zur eingegebenen Uhrzeit zu beenden und das Betriebssystem herunterzufahren. Wenn Scan2x zu Beginn dieses Vorgangs aktiv ist, wird eine Warnung an den Benutzer ausgegeben, die eine zeitliche Verschiebung des Herunterfahrens ermöglicht. Nach der Verschiebung erhält der Benutzer alle 10 Minuten eine Aufforderung zum Herunterzufahren zusammen mit einer weiteren Option für eine Verschiebung. Wenn die Verschiebe-Schaltfläche nicht gedrückt wird, wird Scan2x beendet und das Betriebssystem wird heruntergefahren.

 

Alle zum Zeitpunkt des Herunterfahrens in der Ausgangwarteschlange verbliebenen Aufträge werden dort beibehalten und nach dem nächsten Start von Scan2x weiterverarbeitet.

Automatische Abmeldung nach x Minuten der Inaktivität

Diese Einstellung steuert, wie lange ein angemeldeter Benutzer inaktiv sein kann, bevor er automatisch von Scan2x abgemeldet wird. Scan2x kehrt dann zurück zum Anmeldebildschirm.

 

Alle Aufträge in der Ausgangwarteschlange werden weiterhin im Hintergrund verarbeitet.

Aktualisiert den Pfad          

Normalerweise kann Scan2x beim Start direkt über das Internet auf die neueste Version aktualisiert werden. Eine Aktualisierung kann auch manuell durch das Drücken der Schaltfläche „Nach Aktualisierungen suchen“ unten links im Scan2x-Bildschirm gestartet werden. Dies ist jedoch nicht möglich, wenn die Scan2x-Instanzen im Netzwerk keinen Internet-Zugang haben.

 

Wenn keine Internet-Konnektivität möglich oder erlaubt ist, können Aktualisierungen von Scan2x-Instanzen über den hier eingegebenen Pfad abgerufen werden. Im eingegebenen Netzwerkordner wird von den Netzwerk-Administratoren in Übereinstimmung mit Avantech Software jeweils das neueste Scan2x-Software-Update bereitgestellt und die Scan2x-Instanzen können über diesen Ordner aktualisiert werden.

Beim Start Aktualisierungen prüfen

Wenn diese Option aktiviert ist, verwendet jede Scan2x-Instanz den Wert „Demo ID“ aus der Registerkarte „Allgemeine Einstellungen“ oben, um einen Ausgabe-Unterordner zu erstellen. Alle von Scan2x ausgegebenen Dokumente werden dann in diesen Unterordner platziert. So können Scans verschiedener Scan2x-Instanzen nach ihrer Geräte-ID getrennt werden.

 

Diese Option gilt nur für Ausgaben in Ordner.

 

Automatisch aktualisieren

Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, wird regelmäßig auf Dateien für verfügbare neuere Versionen geprüft. Wenn Scan2x in einem Netzwerk installiert ist, das keinen Zugang zum Internet hat, prüft das System im angegebenen Aktualisierungspfad (siehe oben). Wenn Dateien gefunden werden, die neuer als die auf dem Scan2x-Gerät installierten Dateien sind, werden diese automatisch heruntergeladen, um sie zu aktualisieren.

Melden Sie sich für das Beta-Programm an

Durch Klick auf diese Option melden Sie sich bei unserem optionalen Beta-Programm an, das Ihnen Vorabzugriff auf die neuesten Funktionen bietet.

 

 

Verwendung der Funktion ‚Import aus vorhandener PDF‘ zulassen

(Wird nicht verwendet, wenn Web-, ScanFront 400- und Multifunktionsgeräte-Umgebungen konfiguriert werden.)

Mit diesem Kontrollkästchen kann die Fähigkeit von Scan2x aktiviert bzw. deaktiviert werden, anstelle von Dokumenten von Scannern PDF-Dokumente als Eingabe zu verwenden. Diese Einstellung ist global. Es können jedoch auch einzelne Auftrags-Buttons eingerichtet werden, die den Import von PDF-Dateien erlauben bzw. verbieten.

E-Mail-Benachrichtigungen in die Warteschlange stellen

Mit dieser Funktion werden E-Mails eingerichtet, die von der Scan2x-Übertragungswarteschlange gesendet werden, wenn ein durchgeführter Scan nicht erfolgreich an sein Ziel gesendet werden kann.

 

Zu möglichen Gründe hierfür zählt u. a. die Unfähigkeit von Scan2x, das Ziel zu erreichen (aufgrund von fehlenden Zugriffsberechtigungen oder Netzwerkausfällen), oder die Unfähigkeit von Scan2x, Felder aus der Datenbankabfrage oder der Webservice-Abfrage abzurufen, wenn Scan-Entwürfe noch in der Warteschlange sind.

 

Aktivieren für fehlerhafte Elemente: Ein Aktivieren dieses Kontrollkästchens aktiviert die E-Mail-Benachrichtigungen für Benutzer. Benutzer erhalten für jeden Scan, der während der Übertragung an das Ziel einen Fehler meldet, eine E-Mail von Scan2x.

 

Für Elemente im Entwurf aktivieren Wenn dieses Kontrollkästchen markiert ist, werden E-Mail-Benachrichtigungen aktiviert, wenn Entwurfs-Scan-Aufträge, d. h. Scans, deren Metadaten Felder enthalten, die normalerweise von einer Datenbank gefüllt werden, oder Webservice-Abfragen während der ersten Scanverarbeitung fehlgeschlagen sind. Wenn Aufträge als „Entwurf“ gespeichert werden, versucht die Scan2x-Warteschlange in regelmäßigen Abständen diese Aufträge zu verarbeiten. Solange diese Aufträge in der Warteschlange bleiben, erhalten die Benutzer eine E-Mail, in der sie darüber benachrichtigt werden, dass die betreffenden Aufträge noch nicht erfolgreich verarbeitet wurden.

 

Benachrichtigungs-Intervall Dies ist das Intervall, in dem die Scan2x-Warteschlange Benachrichtigungen an Benutzer sendet.

 

Nur Benachrichtigungen senden Das Zeitintervall, in dem Scan2x Benutzer per E-Mail über Elemente in der Warteschlange informiert, die Aufmerksamkeit erfordern.

 

 

 

 

Copyright © 2022 Avantech Software