Verankerung

 

Wenn mit der Funktion „Verankerung“ die erstellte Zone mit der Position eines Worts oder Barcodes auf der Seite verknüpft wird, kann Scan2x die definierte Zone verschieben, um Abweichungen zwischen den zu verwendenden Daten der verschiedenen Dokumenten zu finden. Beispiel: Ein Feld zur Erfassung des Gesamtbetrags einer Liste von Posten kann sich abhängig von der Anzahl der Posten auf verschiedenen Dokumenten an unterschiedlichen Positionen befinden. Durch die Verankerung der OCR-Zone mit dem Begriff „Gesamtbetrag“ kann die Zone den Gegebenheiten auf der Seite folgen.

 

 

Die Funktion „Verankerung“ befindet sich rechts auf dem Bildschirm „OCR-Zonen verwalten“ für Metadaten. Scan2x kann die Position eines bestimmten Textwerts, eines Barcodes oder eines QR-Codes als Anker verwenden.

 

Zum Verankern von Text wählen Sie Text auf der Seite, von dem Sie wissen, dass er sich immer an einer bestimmten Stelle befindet. Aktivieren Sie die Option „Diese Zone verankern an:“ und wählen Sie die Option „Text“. Im Textfeld geben Sie den Text ein, an dem Sie Ihre Zone verankern möchten. Dann wählen Sie den Bereich auf der Seite, an dem sich der eingegebene Ankertext immer befindet. Die Seitenauswahl ist wichtig, da (a) die Verankerungsfunktion automatisch eine Verankerung mit dem von Ihnen festgelegten Ankertext herstellt, den Scan2x als erstes findet. (b) Durch Festlegen eines kleinen Bereichs auf der Seite läuft der Verankerungsprozess schneller ab, da Scan2x nur einen kleinen Teil der Seite analysieren muss und nicht das gesamte Blatt.

 

Wiederholen Sie den Prozess für den unteren Anker, wenn die Höhe und Breite der markierten OCR-Zone dynamisch variieren soll. Beispiel: Wenn Ihre Zone von der Titelzeile in einer Tabelle von Rechnungsposten immer oben links starten soll, ihre Höhe aber abhängig von der Anzahl der Rechnungsposten auf der Rechnung variiert, können Sie das Wort „Total“ unten verankern.

 

Abschließend wählen Sie, was mit dem Wert Ihrer OCR-Zone passieren soll, falls der obere oder untere Anker die entsprechenden Textwerte nicht findet. Wenn die Option „Wert aus Standardbereich abrufen“ gewählt wurde, wird die Größe des OCR-Felds, das zur Definition des OCR-Bereichs gezeichnet wurde, verwendet. Die andere Option weist Scan2x an, das Metadatenfeld leer zu lassen, wenn eine der Verankerungsfunktionen fehlschlägt.

 

 

 

Copyright © 2022 Avantech Software