Navigation: Scan2x-Installation >

Manuelle Serverinstallation ohne den Installations-Assistenten

 

 

 

 

Manuelle Serverinstallation ohne den Installations-Assistenten

 

Diese manuelle Methode wird nur verwendet, wenn die automatisierte Installation nicht verfügbar ist. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die Sicherheitsrichtlinien im Netzwerk kein automatisiertes Installationsverfahren zulassen.

 

Bitte führen Sie die nachfolgenden Schritte aus:

Website-Erstellung in IIS

Starten Sie IIS.

Fügen Sie eine Website namens ScanWebServer mit folgenden Einstellungen hinzu:

oPortnummer: 9009

oSpeicherort: C:\inetpub\wwwroot\ScanWebServer

oVerbinden Sie sich als Benutzer mit umfassenden Zugriffsrechten für den gewählten Speicherort.

Fügen Sie eine Website namens ScanWebClient mit folgenden Einstellungen hinzu:

oPortnummer: 80

oSpeicherort: C:\inetpub\wwwroot\ScanWebClient

oVerbinden Sie sich als Benutzer mit umfassenden Zugriffsrechten für den gewählten Speicherort.

Gehen Sie für beide Websites zum Anwendungspool.

oAdvanced Settings… (Erweiterte Einstellungen)

Enable 32-Bit Applications: (32-Bit-Anwendungen aktivieren) True

Start Mode: (Startmodus) AlwaysRunning

Installation

Laden Sie ScanWeb herunter und extrahieren Sie die Anwendung.

Kopieren Sie alle Inhalte.

Überprüfen Sie in web.config von ScanWebServer Folgendes:

oConnection String (Verbindungszeichenfolge) – Dies sollte dieselbe Verbindungszeichenfolge wie in Scan2x.exe.config sein. Kann verschlüsselt oder nicht verschlüsselt sein.

oScan2xPath – Der Pfad der Scan2x-Software. Standardmäßig „C:\Scan2x\“.

oPhysicalAppPath – Der Pfad für den ScanWebServer. Standardmäßig „C:\inetpub\wwwroot\ScanWebServer\“.

Überprüfen Sie in web.config von ScanWebClient Folgendes:

oScanWebServer_URL – Die URL von ScanWebServer. Standardmäßig http://127.0.0.1:9009/. Einschließlich Portnummer.

oPhysicalAppPath – Der Pfad für den ScanWebClient. Standardmäßig „C:\inetpub\wwwroot\ScanWebClient\“.

Legen Sie die Zugriffsberechtigungen für die Ordner fest – Alle verwendeten Ordner sollten auf „Everyone“ (Alle) (für POC/Demo) gesetzt sein, einschließlich Ordner, in denen die Aufträge gespeichert werden (zum Beispiel der Ordner „C:\Scans\“).

Versuchen Sie, sowohl ScanWebServer (standardmäßig http://127.0.0.1:9009/) als auch ScanWebClient (standardmäßig http://127.0.0.1/) auszuführen.

Falls Fehler auftreten, prüfen Sie den Ordner „_Logs“ auf der jeweiligen Website im IIS-Verzeichnis „inetpub“. Dort sind Protokolle nach Datum aufgelistet.

Falls ein abhängigkeitsbezogener cefsharp-Fehler auftritt, laden Sie die folgenden redist-Pakete herunter und installieren Sie sie:

ohttps://www.microsoft.com/en-in/download/details.aspx?id=40784 -> redist 2013

ohttps://www.microsoft.com/en-in/download/details.aspx?id=30679 ->redist 2012

Installieren Sie sowohl x64 als auch x86. Falls die Anwendung auf 32 Bit gesetzt ist, ist x86 erforderlich.

 

 

 

Copyright © 2022 Avantech Software